The AlexBlog

Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Seltenheiten

Gestern war ich mal wieder positiv überrascht.
Meine Mum rief mich abends 22 Uhr an um einfach nur mit mir zu reden... Da muss man dazu sagen, dass das bis dahin extrem selten war. Eigentlich melden sich alle immer nur dann bei mir, wenn sie etwas wollen oder brauchen.

Nun ja. Jedenfalls brauchte sie jemanden um zu reden. Ich dachte schon es wäre sonst was passiert. Aber meiner lieben Mum wächst einfach gerade Job und Kind über den Kopf und sie ist breit... Nein nicht durch Drogen... Es ist einfach anstrengend sagt sie. Meine kleine Schwester ist halt ein Schussel. Da wird hier etwas vergessen, da etwas nicht gemacht... Und dann wirds halt braun. Denn meistens sind es Dinge die wichtig sind. Wenn auch erst später... Aber Hauptsache das Handy ist eingepackt... Ich wäre früher nicht so gewesen sagt sie... Naja... Da kann man sich streiten... Wenn ich so an die zeit zurück denke dann war ich ziemlich genau so... " Ehrlich ?" Fragt sie.
Es ist schon verblüffend, wie die zeit solche Dinge vergessen lässt.

Jedenfalls habe ich ihr dann auch mal von meinen kleinen sorgen erzählt... Das Fazit des abends war dann, dass meine mutter der selben Ansicht wie meine Frau ist, was die Arbeit bei meinem Vater angeht.

Nun gut... Ok... Dann werde ich das wohl dieses mal irgendwie durchziehen müssen... Mir ist zwar nicht ganz wohl bei dem Gedanken, aber mir und vor allem meiner Familie zuliebe werde ich das machen.

In diesem sinne wünsche ich einen schönen Dienstag.

2.7.13 09:45, kommentieren

Die Jobs, die Familie

Es gibt was, das so richtig beschissen ist.

Wenn man Donnerstags in 3,5 Stunden nach Hause fährt und man wird "nur" von seiner geliebten Hundedame begrüßt. Nicht dass ich das nicht toll finden würde, aber noch viel lieber wäre es mir jetzt, wenn ich gerade gar keine Zeit und Lust hätte diesen Blog zu schreiben weil ich viel zu beschäftigt mit meiner Frau bin.

Aber so ist das Leben nun mal. Man kann sich seine Jobs nur begrenzt aussuchen und ich bin dankbar dafür, dass wir beide einen haben. Aber hin und wieder werde ich eben etwas melancholisch und dann finde ich es halt scheiße.

In diesem Sinne wünsche ich eine gute Nacht.

28.6.13 01:20, kommentieren

Unfair ?!

Es ist doch so. Immer wenn im Leben gerade mal etwas positiv läuft kommt wieder irgendwas daher und macht dir das bisschen Freude das du hast kaputt.

Versteht mich jetzt nicht falsch. Ich habe eine wunderschöne Frau, eine tolle Hundedame und einen Job der mir Spaß macht. Im Grunde also alles was es braucht um in dieser Welt ein halbwegs anständiges Leben zu führen. Aber wieso können die kleinen Dinge nicht einfach bleiben ohne das irgendeiner oder irgendwas gleich wieder etwas negatives hervor bringt um dich runter zu holen.
Ich gehe jeden Tag arbeiten... Ich kümmere mich um meine Familie... Ich helfe Freunden... Ich springe quasi immer wenn andere etwas von mir wollen. Und was ist der Dank?
Für die einen bin ich unzuverlässig... Für andere ist das immer noch zu teuer... Und wieder andere verstehen nicht, dass man auch mal zeit für sich und seine Familie braucht...

Geht das eigentlich nur mir so oder habt ihr auch solche Probleme? Lasst doch einfach mal ein paar Kommentare da. Freue mich drauf...

In diesem Sinne... Schöne Restwoche noch

27.6.13 09:42, kommentieren